Infos für Schulen

Woher kommt die Milch?An der Bio-Brotbox Aktion Berlin-Brandenburg können alle Grundschulen in Berlin und Brandenburg, an denen Erstklässler eingeschult werden teilnehmen. Staatliche, konfessionelle, freie Schulen, Grundschulen, Gesamtschulen, usw. Dazu erhalten sie von den jeweiligen Schulbehörden Anmeldeunterlagen.
Ein Bündnis aus Unternehmen aus der Region organisiert die Aktion ehrenamtlich und auf Spendenbasis.
 
Ganz ohne Steuergelder
Es handelt sich um bürgerschaftliches und unternehmerisches Engagement. Das Projekt finanziert sich komplett auf Spendenbasis und kommt OHNE STEUERGELDER aus. Hier finden Sie die Partner und Sponsoren der Aktion.

Boxen NUR für Erstklässler – auch in Flexklassen

Viele Schulen fragen, ob nicht in den Flexklassen, in denen mehrere Klassenstufen gemeinsam unterrichtet werden, auch die Zweitklässler die Bio-Brotbox erhalten können. Da wir unsere Aktion rein privatwirtschaftlich bestreiten, bitten wir um Verständnis, dass wir unsere durch Spenden und Sponsoring finanzierte Box wirklich ausschließlich den Erstklässlern schenken können. Die Zweitklässler haben außerdem schon im Vorjahr ihre Bio-Brotbox erhalten. Bei fälschlich hohen Angaben zur tatsächlichen Erstklässlerzahl behalten wir uns vor, die komplette Schule nicht zu beliefern.

Unser Tipp: Sagen Sie Ihren Zweitklässlern, sie sind jetzt die Großen, und zeigen den neuen Erstklässlern, wie man richtig frühstückt. Die Zweitklässler sollen zum Übergabe-Termin der Bio-Brotboxen ihre Brotboxen, die sie im Vorjahr erhalten haben, von ihren Eltern befüllt mitbringen.

Wie melde ich meine Schule an?

Bio BrotboxInformationen zur Aktion sowie ein Fax-Formular zur Anmeldung Ihrer Schule werden jeweils im Frühjahr (April / Mai) per E-Mail versandt. Jede Schule erhält eine entsprechende E-Mail. Wundern Sie sich nicht über den Absender: Die Bio-Brotbox Initiative Berlin-Brandenburg kooperiert beim Unterlagen-Versand mit den Schulbehörden. Brandenburgs Bildungsministerin Dr. Martina Münch und Berlins Schulsenatorin Sandra Scheeres sind Bio-Brotbox Schirmherrinnen. Warten Sie einfach, bis Sie die entsprechende E-Mail erhalten. Notieren Sie gegebenenfalls eine Wiedervorlage in Ihrem Kalender. Die Anmeldung zur Aktion ist nur mit dem Original-Fax-Formular, das jede Schule erhält, möglich. Die Berliner Grundschulen erhalten die Informationen und Anmeldeunterlagen von der Berliner Schulsenatsverwaltung. Die Brandenburger Grundschulen erhalten die Unterlagen vom Brandenburgischen Bildungsministerium. In beiden Häusern werden Listen mit allen in Frage kommenden Schulen erstellt. Diese dienen als Grundlage für den E-Mail-Versand der Anmelde-Unterlagen. Wenn Sie als konfessionelle oder private Schule sicher gehen möchten, dass Sie in der entsprechenden Liste verzeichnet sind, erkundigen Sie sich bei der Schulbehörde.

Meine Schule hat keine Bio-Brotbox Anmelde-Unterlagen erhalten

Es ist Ende Mai / Anfang Juni, und Ihre Schule hat noch keine Anmelde-Unterlagen erhalten? Fragen Sie bei der für Sie zuständigen Schulbehörde nach.

Berlin
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Volker Rudolph
Tel.: 030 90227-6866
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Brandenburg
Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Uta Köhn
Tel.: 0331 866-3863
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Keine Terminzustellung der Boxen möglich

Auch die Auslieferung der Boxen an insgesamt rund 1000 Grundschulen im Stadtgebiet Berlin und im Flächenland Brandenburg erfolgt auf Spendenbasis. Unser langjähriger Logistik-Partner UPS stellt die über 50.000 Boxen unentgeltlich zu. In Berlin werden alle Boxen am Tag nach dem Boxen-Packen ausgefahren – also an einem Montag. In Brandenburg werden die Boxen an den beiden Tagen nach dem Packen ausgeliefert – also am auf den Packtag folgenden Montag und Dienstag. Ohne diese enorme Sponsoring-Leistung könnte die Aktion nicht stattfinden. Deshalb bitten wir um Verständnis, dass bei dem großen Aufwand keine Termin-Zustellungen möglich sind.

Boxen bitte sofort an Erstklässler ausgeben oder kühl lagern – verderbliche Zutaten!

Bitte verteilen Sie die Bio-Brotbox sofort nach Anlieferung an Ihrer Schule an die Erstklässler. Die Boxen enthalten verderbliche Lebensmittel. Sollten sie nicht unmittelbar verteilt werden können, lagern Sie sie bitte möglichst kühl.

 

Hier finden Lehrer zum Thema: Informationsmaterial für den Unterricht

Für weitere Informationen und bei Fragen steht Ihnen die Informationsstelle Bio-Brotbox gerne zur Verfügung.

 

Bio-Brotbox: "Ausgewählter Ort 2012" im Land der Ideen

  • Bio-Brotbox: "Ausgewählter Ort 2012" im Land der Ideen

    2012 durfte das Netzwerk Bio-Brotbox sich "Ausgewählter Ort 2012 im Land der Ideen" nennen.
    Damit gehört das Projekt zu den Preisträgern im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen", der von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" in Kooperation mit der Deutschen Bank...