Unsere Ziele

Bei der Bio-Brotbox-Aktion wird Erstklässlern in Berlin und Brandenburg zur Einschulung eine wieder verwendbare Frühstücks-Dose mit Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft überreicht. Das Projekt wird von zahlreichen Unternehmen aus der Region und ganz Deutschland ehrenamtlich organisiert und privatwirtschaftlich finanziert.

Die Ziele der Bio-Brotbox-Aktion sind:

  • Jedes Kind soll täglich ein Frühstück bekommen.
  • Dieses Frühstück soll gesund sein.
  • Kindern sollen die Wertigkeit und der Ursprung von Lebensmitteln nahe gebracht werden, sie sollen den Wert einer gesunden Ernährung schätzen lernen.

Zahlreiche Unternehmen der Naturkostbranche und anderer Wirtschaftszweige zeigen mit der Beteiligung an der Bio-Brotbox-Aktion soziales Engagement und setzen sich dafür ein, möglichst vielen Menschen Informationen zu bewusster Ernährung zu vermitteln. Für viele Eltern und Kinder in Berlin und Brandenburg ist die Bio-Brotbox der erste Kontakt mit Lebensmitteln aus ökologischer Herstellung.

Bitte unterstützen Sie unsere Bio-Brotbox Aktionen für gesunde Kinderernährung mit Ihrer Spende!

Spendenkonto der Bio-Brotbox gGmbH
Bank: GLS Gemeinschaftsbank eG / IBAN: DE29 4306 0967 1101 2541 00 / BIC: GENODEMIGLS

Infos zu den Produkten

Hier finden Sie die Volldeklarationen aller Lebensmittel, die 2019 in der Bio-Brotbox für Erstklässler in Berlin und Brandenburg enthalten sein können. So können Sie, falls Ihr Kind von Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten betroffen ist, prüfen, welche Frühstückszutaten aus der Box es essen kann. Selbstverständlich sind alle Produkte bio-zertifiziert.

Infos zur Nachhaltigkeit der Brotbox

Bio-Brotbox nachhaltig, obwohl aus Kunststoff Die Umwelt ist uns wichtig.

Wir, die Bio-Brotbox Initiative, legen größten Wert darauf, dass die von uns eingesetzten Boxen besonders hohen Qualitätsanforderungen entsprechen. Unsere Boxen sind lebensmittelsicher, werden in Deutschland hergestellt und regelmäßig von öffentlich bestellten, vereidigten Gutachtern zertifiziert.

Die Boxen sind aus Polypropylen und enthalten garantiert keine Weichmacher. Sie sind zu 100 % recyclebar.

Wir achten darauf, dass unsere Boxen zuverlässig schließen und eine ausreichende Größe haben.

Nicht zuletzt ist uns wichtig, dass die Bio-Brotbox nachhaltig über viele Jahre wiederverwendbar ist!

Sponsoren

Sponsoren der Bio-Brotbox

Die lokalen Bio-Brotbox-Aktionen verstehen sich als privatwirtschaftliche Initiativen, die ohne öffentliche Mittel auskommen möchten. Deshalb sind Sponsoren willkommen, die neben ihrem Kerngeschäft gesellschaftliches Engagement in ihre Arbeit einbeziehen und das Projekt Bio-Brotbox unterstützen möchten.

Paten

Zahlreiche Prominente aus Sport, Kultur und Gesellschaft unterstützen die Bio-Brotbox Aktion. Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle!

Initiatoren der Bio-Brotbox

Initiatoren der Bio-Brotbox

(Namen v.l.n.r.)

Meinrad Schmitt - Terra Naturkost Handels KG, Gesellschafter der Bio-Brotbox gGmbH

Dr. Burkhardt Sonnenstuhl - Projektagentur Berlin, (Ideengeber), Gesellschafter der Bio-Brotbox gGmbH

Gisela Lücke - Vitalia Reformhäuser

Hilde Fauland-Weckmann - Geschäftsführerin der Bio-Brotbox gGmbH

Joachim Weckmann - Märkisches Landbrot GmbH, Gesellschafter der Bio-Brotbox gGmbH

Schirmherrin der ersten Bio-Brotbox Aktion 2002 in Berlin war:
Renate Künast - Bundeslandwirtschaftsministerin

Schirmherrschaft

Senatorin Sandra Scheeres

Senatorin Sandra Scheeres, ©SenBJW

Ministerin Britta Ernst

Ministerin Britta Ernst, ©Axel Schön

Ministerin Ursula Nonnemacher

Ministerin Ursula Nonnemacher, ©MSGIV

Senator Dr. Dirk Behrendt

Senator Dr. Dirk Behrendt, ©arno

Gemeinsames Grußwort zur Bio-Brotbox-Aktion 2020


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Lehrkräfte, Erzieher­innen und Erzieher,

Kinder wünschen sich ein frisches und gutes Frühstück zum Start in den Schultag.
Für sie ist eine vollwertige und schmackhafte Ernährung sehr wichtig. Schülerinnen und Schüler müssen in der Schule viel leisten, ein vollwertiges Schulfrühstück liefert einen wesentlichen Beitrag zu einer optimalen Nährstoffversorgung. Unser Ernährungsverhalten wird in der Kindheit geprägt: Wer sich schon früh gesund ernährt, sich viel bewegt und ausreichend schläft, startet gesund und gestärkt ins Leben. Insoweit entspricht die „Bio-Brotbox-Aktion“ auch dem Leitbild der Berliner und Brandenburger Ernährungspolitik.

Die Bio-Brotbox ist dafür seit vielen Jahren eine gute Starthilfe. Die kleinen gelben Boxen sind wiederverwendbar und bestens geeignet für gesunde und nahrhafte Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft. Sie dienen als Anregung für ein gesundes Pausenfrühstück und werden auch in diesem Jahr wieder an den Berliner und Brandenburger Schulen verteilt - natürlich unter strenger Beachtung aller Regeln zur Pandemieeindämmung.

Weit über eine Million Bio-Brotboxen haben die Kinder in Berlin und Brandenburg in den vergangenen Jahren auf dem Weg in die Schule begleitet. Diese Aktion wäre ohne die vielen Unterstützer und freiwilligen Helferinnen und Helfer beim Packen der Bio-Brotboxen nicht möglich. Deshalb gebührt ihnen unser herzlichster Dank, wie auch den vielen mithelfenden Unternehmen. Gern übernehmen wir auch in diesem Jahr wieder die gemeinsame Schirmherrschaft für die Bio-Brotbox-Initiative.

Wir wünschen allen Schulkindern, Eltern, Lehrkräften, Erzieherinnen und Erziehern mit der Bio-Brotbox einen guten Start ins neue Schuljahr!
 

Sandra Scheeres - Senatorin für Bildung, Jugend und Familie des Landes Berlin,
Britta Ernst
 - Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg,
Ursula Nonnemacher - Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg,
Dr. Dirk Behrendt - Senator für Justiz, Verbraucher­schutz und Anti­diskriminierung des Landes Berlin.
 

 

Bundesweite Schirmherrin: Bundesministerin Dr. Franziska Giffey

Dr. Franziska Giffey

©Bundesregierung / Jesco Denzel

Grußwort der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey:

Sehr geehrte Damen und Herren,

wohl jeder hat schon einmal die Erfahrung gemacht: Mit leerem Magen lernt es sich nicht gut. Das gilt ganz besonders für Schulkinder. Deshalb unterstütze ich von Herzen die Bio-Brotbox Aktion als Schirmherrin. Über 2,4 Millionen Brotboxen mit frischem Obst, Gemüse und gehaltvollem Brot wurden seit dem Start der Aktion im Jahr 2002 bundesweit zum ersten Schultag an stolze Erstklässlerinnen und Erstklässler verteilt. Liebevoll gepackt von engagierten Ehrenamtlichen der insgesamt 80 Bio-Brotbox Initiativen bundesweit.

Das Auge isst bekanntlich mit: Die Bio-Brotbox in leuchtendem Gelb kommt gut an! Noch wichtiger ist, was darin steckt. Eine gesunde Ernährung ist für die Entwicklung von Kindern wichtig - Nährstoffe versorgen nicht nur die grauen Zellen mit neuer Energie.

Ich setze mich dafür ein, dass alle Kinder ein gutes Frühstück haben. Die Bio-Brotbox-Aktion leistet dazu einen wichtigen Beitrag und Viele helfen mit: jedes Jahr kommen aufs Neue Menschen im ganzen Land zusammen, um gemeinsam zu packen. Das Engagement von so vielen Ehrenamtlichen und die ganz besondere Atmosphäre haben mich immer wieder begeistert und dazu bewegt mitzumachen. Auch wenn die Aktion in diesem Jahr aufgrund der Pandemie nur eingeschränkt möglich ist, danke ich Organisatorinnen und Organisatoren, Unternehmen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ganz besonders, gerade weil sie sich trotz der aktuellen Herausforderungen an dieser Initiative beteiligen und sie tragen.

Mit freundlichen Grüßen

UnterschriftDr. Franziska Giffey
Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bio-Brotbox: Auszeichnungen

  • Bio-Brotbox: Auszeichnungen

     

    2019 erhielt die Bio-Brotbox Initiative für ihr Engagement zur gesunden Ernährung die Auszeichnung ›Wir sind IN FORM‹, verliehen vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).
    Der Nationale Aktionsplan „IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“...